Faustformeln für Führerschein und Fahrschule

Bei Ihrer Führerscheinprüfung werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einer oder mehreren dieser Faustformeln rechnen müssen. Hier erhalten Sie einen Überblick über alle Faustformeln für die Fahrschule.

Mit der Faustformel für den Bremsweg können Sie einfach und schnell den den Bremsweg Ihres Fahrzeuges abschätzen. Diese Faustformel ist sehr leicht, da sie es sich zu nutze macht, dass die Geschwindigkeitsanzeige des Tachos in 10ner Schritten anzeigt. Die Faustformel um den Bremsweg zu berechnen lautet:

Faustformel Bremsweg
Ein Beispiel: Sie fahren mit einer Geschwindigkeit von 50km/h, dann sagt die Faustformel, dass Ihr Bremsweg in etwa 25m beträgt. Denn 50/10 sind 5 und 5*5 sind 25. Die Faustformel zum Berechnen des Bremsweges, sowie die weiteren 5 aufgeführten Faustformeln sind sehr beliebte Frage in der theoretischen Führerscheinprüfung und sollten daher in und auswendig bescherrscht werden. Bei einer Gefahrenbremsung wird der Bremsweg berechnet und das Ergebnis wird durch 2 geteilt.

Wie ist der Reaktionsweg?

Beim Reaktionsweg wird gleich der Faustformel vom Bremsweg die Geschwindigkeit durch 10 geteilt, anschliessend wird das Ergebnis mal 3 genommen. Der Reaktionsweg ist zusammen mit dem Bremsweg der Anhalteweg. Bei dieser Faustformel werden die Beiden Strecken einfach addiert.

Reaktionsweg Bremsweg

Der Reaktionsweg und der Bremsweg sind der Anhalteweg. Bei dieser Faustformel werden die Beiden Strecken einfach addiert. Beispiel: Sie fahren mit einer Geschwindigkeit von 80km/h. Der Anhalteweg beträgt also 64m + 24m = 88m.

Wieviel Abstand muss ich halten?

Ausserhalb von geschlossenen Ortschaften gilt die Abstandregel von einem halben Tacho. Teilen Sie also die Geschwindigkeit durch zwei und Sie erhalten den Abstand zum nächsten Fahrzeug in Metern. Bei einer Geschwindigkeit von 100km/h sollten Sie also einen Abstand von 50m einhalten.

Im Stadtverkehr und Innerorts sollten Sie einen Abstand von 15m oder drei PKW-Längen nicht unterschreiten. Bei diesen Faustformeln ist zu beachten, dass bei der Führerscheinprüfung oft schlechte Sicht oder Strassenverhältnisse angegeben sind, dann gilt stets: Doppelter Sicherheitsabstand.

Sichtweiten und Seitenabstände

Bei Sichtweiten unter 50m gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 50km/h. Dies ist keine Faustformel, sondern eine Richtgeschwindigkeit, an die man sich halten sollte. Ebenso gelten die Abstände: 0,5m zu Strassenbahnen, 1m zu Fahrzeugen und 1,5m zu Fu▀gängern und Zweirädern. Diese Richtlinien werden auch häufig in der Fahrschule abgefragt und in Fahrprüfungen mi▀achtet, darum lernen Sie diese Werte bitte gut.
Faustformel Mathe Verkehr